Rückblick auf die 35. Gemeindevertretungssitzung

Rückblick auf die 35. Gemeindevertretungssitzung

Am Donnerstag dem 3. September 2020 fand um in der Aula des Schulzentrums Bürs die 35. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Bürs in der laufenden Funktionsperiode statt.

Die Niederschrift wurde einstimmig genehmigt.

2. Bericht des Bürgermeisters

Der Bericht wurde zur Kenntnis genommen. Nähere Details findest Du in Kürze in der Niederschrift.

3. Mandatsverzichte Christine van Dellen und Veronika Keck; Nachbesetzungen von Gemeindevertretungsmandaten

Ernst Auer und Ingrid Nesler wurden vom Vorsitzenden auf die frei gewordenen Gemeindevertretungsmandate berufen.

4. Gemeinde Bürs und Hannah Ammann; Beschlussfassung über einen Liegenschaftstausch bei GST- Nrn. 236/1, 236/2 und 3450/1 KG Bürs

Nach den eingehenden Erläuterungen durch Bauamtsleiter, Ing. Thomas Grass wurde dem Tauschvertrag einstimmig zugestimmt.

Dieser Grundtausch ermöglicht im Zuge des Hochwasserschutzprojektes eine Verlegung des Alviergässles direkt an den Alvier. In weiterer Folge wird somit die Errichtung einer Geh- und Radwegbrücke (Höhe Schärfdienst Schrottenbaum) über den Alvier, verbunden mit einem Geh- und Radweg bis in die Judavolla ermöglicht.

5. Hochwasserschutzprojekt Alvier; Vergabe der Baumeisterarbeiten beim Bauabschnitt 2

Ebenso wurde der Vergabeempfehlung nach eingehender Erläuterung durch Bauamtsleiter, Ing. Thomas Grass einstimmig zugestimmt.

Den Zuschlag für die Baumeisterarbeiten wurde somit an die HTB Baugesellschaft mbH, 6714 Nüziders erteilt.

Die Kosten betragen € 1.163.205,68 und liegen somit 2,1% unter der Kostenschätzung.

6. Gemeinde Bürs und Michael Kresser; Beschlussfassung über einen Liegenschaftstausch bei den gemeindeeigenen GST-Nrn. 3451/1 und 3464, sowie den privaten GST-Nrn. 60 und .163/2 KG Bürs

Im Zuge der Sanierungsarbeiten beim Wohnhaus (Fassadendämmung) wurde festgestellt, dass die Nordwestseite des Objektes laut Kataster bereits auf dem Strassengrundstück GST-Nr 3451/1 (Schassweg) liegt.
Ebenso kommt die Fassadendämmung in diesem Bereich auf fremdem Grund zu liegen und die Mindestabstände gem. Bau- bzw. Strassengesetz werden zu GST-Nr. 3451/1 (Schassweg) und GST-Nr. 3462/1 nicht eingehalten.

Aus diesem Grund wurde mit Michael Kresser eine entsprechende Vereinbarung zum Grundtausch getroffen.

Nach den Erläuterungen durch Bauamtsleiter, Ing. Thomas Grass wird der vorliegenden Vereinbarung einstimmig zugestimmt.

7. Allfälliges

Weitere Informationen findest Du in Kürze in der Niederschrift

Vertrauliche Sitzung

Im Anschluss an die Sitzung fand noch eine vertrauliche Sitzung statt über welche wir hier leider nicht berichten dürfen.